Hinweis: Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie damit ein Problem haben, verlassen Sie diese Seite bitte wieder! Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung

Beschwichtigungssignale

Datum und Zeit: 21.10.2016, 19:00

Lange Zeit waren ishc Kynologen einig, dass unsere Haushunde - im Gegensatz zum Wolf - nicht mehr in der Lage sind, Beschwichtigungssignale zu zeigen oder zu erkennen.

In der Mitte der 90er Jahre hat die Isländerin Turid Rugaas aber gezeigt, dass unsere Hunde Beschwichtigungssignale einsetzen, um Agressionen zu vermeiden oder erst gar nicht aufkommen zu lassen.

Ich werde heute eine kurze Einleitung in die Beschwichtigungssignale der Hunde geben, wie wir sie erkennen und für uns Einsetzen können.


Hundefutter - eine kurze Einführung

Datum: Regelmäßig nach Voranmeldung

Der Handel bietet heute eine unüberschaubare Auswahl an verschiedensten Futtermitteln für Hunde. Allerdings ist es für Laien oft kaum verständlich, wo die Unterschiede der verschiedenen Angebote liegen und was für den eigenen Hund jetzt wirklich richtig ist.

Dabei ist es leicht, seinem Hund selbst ein schmackhaftes und gesundes Futter ohne unerwünschte Zusätze selbst zuzubereiten.

Der Vortrag behandelt folgende Punkte:

Dauer des Vortrags: ca. 90 - 120 Minuten

Kosten: Ich bitte um Spenden für das Tierheim Häuser der Hoffnung in Bernau am Chiemsee.


Unverbindliche Anmeldung und weitere Informationen anfordern:


Geben Sie bitte mindestens Ihren Namen und eine Kontaktmöglichkeit ein.

Bild der Woche