Hinweis: Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie damit ein Problem haben, verlassen Sie diese Seite bitte wieder! Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung

Es gibt viele Methoden, einen Hund zu erziehen und mit ihm zu trainieren.

In meiner Hundeschule setze ich auf die Methoden von animal learn, die auf positiver Verstärkung, also Belohnung bei (auch noch so kleinem) Erfolg beruhen. Ich setze nicht auf militärischen Drill, kein Hund muss beim Sitz exakt links neben mir sitzen, Schulter an meinem Knie und sich verrenken, um mich anzuschauen. Mensch und Hund sollen ein Team sein, und es soll beiden Spaß machen. Hauruck-Methoden, die zwar schnelle, aber unzuverlässige Ergebnisse bringen, lehne ich ab. Leinenruck, Anschreien oder Einschüchtern lehne ich ab und kommen in meinem Unterricht nicht vor.

Generell und aus Überzeugung verzichte ich auf den Einsatz jeglicher Starkzwangmittel wie Stachelhalsbänder, Würgehalsbänder oder Teletaktgeräte (Reizstromgeräte). Diese Mittel dürfen auch von Besitzern bei mir im Unterricht nicht eingesetzt werden.


Bild der Woche